I’m soooo….

excited and nervous at the same time!
Nur noch 27 Tage und einer meiner grössten Kindheitsträume wird endlich wahr. Hoffentlich! Wir werden nach Tansania und Sansibar reisen und ich kann es kaum erwarten endlich freilaufende Elefanten zu sehen. Kaum zu glauben, dass dieser Traum nun zum Greifen nahe ist.

Wenn ich mir nun die Fotos von Fanfarella anschauen, steigt die Vorfreude natürlich ins unermessliche!

 
Jetzt muss es lediglich noch mit der Impfung gutgehen und wir können endlich losfliegen.

XOXO Roxy

Alle Jahre Wieder. Auch 2015!

Vor Jahren habe ich mir geschworen, mir nie wieder Vorsätze auf das neue Jahr zu setzen. Und zwar hauptsächlich aus dem Grund, da ich am 31. Dezember Geburtstag habe. Ich wollte mir an diesem Tag einfach keine Gedanken darüber machen, was ich im neuen Jahr anders machen sollte. Dieser Jahreswechsel war jedoch anders. Anders und zwar aus dem Grund, weil sich die Vorsätze einfach so ergaben und zwar genau auf den 1. Januar.

2015

2015

Sport
Auch wenn ich bereits im 2014 für meine Verhältnisse sehr viel Sport getrieben habe, möchte ich dieses Jahr mehr Sport machen. Was heisst, dass ich 4 Mal die Woche im Fitnesscenter sein möchte. 4 Mal aus dem Grund, da ich 2 Mal die Woche ein Krafttraining absolvieren möchte und 2 Mal ein Ausdauertraining. Soviel zum Ziel, aber hauptsächlich ich bewege mich 4 Mal die Woche für mindestens 1 Stunde. Im Fitnesscenter oder auch draussen an der frischen Luft.

Wasser & Tee
Es wird endlich Zeit, dass ich 3 Liter trinke und das jeden Tag. Meine Herausforderung wird es wohl sein, auch am Wochenende je 3 Liter pro Tag zu trinken. Aber einen Versuch ist es Wert. Einzige Bedingung ist jedoch, nicht nur das Wasser trinken zu dürfen sondern auch Tee (ungezuckert natürlich)

Früchte
Da ich persönlich sehr wenig, bis gar keine Früchte esse, wird es Zeit dies im 2015 zu ändern. Vor allem zum Frühstück und für Smoothies sind Früchte ja perfekt geeignet.

Kohlenhydrate
Wie so oft hört man ja, dass man weniger Kohlenhydrate essen sollte. Dies ist ein weiterer Vorsatz für das 2015. Den Kohlenhydrate sollen zumindest im Abendessen komplett gestrichen werden. Egal ob Teigwaren, Reis oder Kartoffeln. Die Hauptzulieferer für Kohlenhydrate sind in Zukunft am Abend nicht mehr zugelassen.
(Eigentlich hätte ich auch nichts dagegen, auch beim Mittagessen Kohlenhydrate komplett wegzulassen. Aber man sollte sich ja auch nicht zu viel vornehmen. Zu gross ist die Angst, zu versagen)

Selber Kochen
Auch wenn ich letztes Jahr schon damit angefangen habe, möchte ich dieses Jahr wieder konsequenter sein. Ich will täglich selber kochen und komplett auf Fertiggerichte verzichten. Nachdem ich über die Festtage immer wieder Magenschmerzen und Probleme mit meinem Reizdarm hatte, wurde mir einmal mehr bewusst, wie wichtig meine Ernährung für mich ist.

Restaurant
Zu den oben stehenden Punkte wird es Zeit eine Ausnahme hinzuzufügen. Oder auch eine weitere Einschränkung, wie mir gerade auffällt. Und zwar möchte ich in Zukunft nur noch einmal in der Woche ins Restaurant essen gehen. Ersatzweise gilt natürlich auch, bei Freunden eingeladen zu sein.

Qualität vor Quantität
Mit 30 wird es definitiv Zeit mehr auf Qualität zu achten. Auch wenn dieser Vorsatz vor allem auf meinen Kleiderschrank zu beziehen ist, so kann dieser Vorsatz auf alle Bereiche in meinem Leben bezogen werden. Auf Restaurants, Nahrungsmittel, wirklich egal was. H&M war gestern oder besser gesagt letztes Jahr. Welche “Marken” oder Läden ab diesem Jahr in Frage kommen? Ja das ist wohl eine gute Frage, da bin ich mir leider noch nicht ganz sicher oder bewusst, wo es mich hinverschlagen wird.

XOXO Roxy